Projekte

Im April 2017 wurde meine kleine Tochter 4 und ihr großer Wunsch war ein Baumhaus zu haben. Bei uns im Garten steht ein Feldahorn mit mehreren Stämmen, in dem das Haus sein sollte… ab März gings los:

Zuerst habe ich die Stützen einbetoniert, dann die Steher und die Plattform gebaut. Der Stuhl war meine erste Aufstiegshilfe 🙂

 

Als nächstes kam die Leiter dran, jetzt konnte ich und die kleine Bauleiterin die Baustelle ungehindert betreten.

 

 

Jetzt kam der Aufbau, das Haus dran. Natürlich darf da ein Firstbier nicht fehlen.

Als das Wetter wieder besser wurde kam der Ausbau des Hauses und das Dach dran. Merkt euch: Wenn ihr eure Kinder mit in den Baumarkt nehmt achtet darauf, dass ihr den Kontakt mit beratendem Personal verhindert! („Die Dachschindeln haben wir auch in grün!“ – „Papa, ich will rot und grün!!!!!“ – Problem: jetzt habe ich zwei offene Packungen rumliegen…) Wenigstens hilft die Kleine beim Fegen!

 

Jetzt kam noch das Geländer dran – auch war das Wetter jetzt gut genug zum Streichen.

 

 

Zum Schluss noch die Türe. Jetzt geht´s (auch mit den Blättern am Baum) los.

 

 

Innenausbau – zwei Bänke, ein kleiner Tisch und ein Doppelflügelfenster – der Geburtstag konnte kommen!

(Die Osterdekoration war unbedingt nötig, damit es beim Kindergeburtstag wohnlich ist…)